Deutsche Spuren entlang der Donau - reisen, begegnen, erleben
  • IMG_1254.jpg
Visitor counter, Heat Map, Conversion tracking, Search Rank

Zwischen 1316 und 1318 brachte Ungarns König Karl Robert von Anjou seinen Hofstaat mit nach Temeswar. Jüngste archäologische Grabungen haben bewiesen, dass der Donjon der Königsburg Karl Roberts genau dort stand, wo der Innenhof des heutigen Museums des Banats im Temeswarer Stadtzentrum liegt. Archäologen fanden 2011 den Wohn- und Verteidigungsturm, der höchstwahrscheinlich dem König als Hauptquartier und Unterkunft gedient hatte. Das Museum des Banats steht ebenfalls an der Stelle, an der Johann Hunyadi, Heerführer in den Türkenkriegen und Vater des legendenumwobenen Ungarnkönigs Matthias Corvinus, sein Burggrafenschloss erbaut hatte. Seine heutige Form erhielt das Gebäude erst im 19. Jahrhundert.

Seit 2012 wird das Schloss mit EU-Mitteln umfangreich saniert.


Das Hunyadi Schloss heute, Sitz des Banater Museums.